• holzkörpersprache peter voglsperger - zeit
  • rat und tathaus
  • holzkörpersprache peter voglsperger - skulptur

AKTUELLES

Ausstellung „Ausblick 17“
Ruhstorf an der Rott

 07. – 09. April 2017

Niederbayernhalle, Badstr. 5 / 94099 Ruhstorf a.d.Rott
https://www.ausblick-passauer-land.de


  • holzkörpersprache skulpturen

HOLZ – KÖRPER – SPRACHE
ist das Wort, mit dem ich meine Holzarbeit am besten be- und umschreiben kann.

HOLZ steht logischerweise erstmal für den Roh- und Werkstoff, mit dem ich arbeite. HOLZ bedeutet aber vielmehr für mich. HOLZ symbolisiert für mich Leben und Vergänglichkeit. Durch das Bearbeiten von  HOLZ werde ich zu einem Teil der Natur. HOLZ löst in mir Demut aus.

HOLZ-KÖRPER entstehen. Eine Form entsteht im Tun. Holzarbeit ist wie eine Reise für mich. Etwas schlummert in mir. Ich brüte etwas aus. Und die Holzarbeit ist dabei so eine Art Geburtshelfer. Am Ende entsteht ein neuer HOLZ-KÖRPER. Ich arbeite mit den unterschiedlichsten Holzarten: Eiche, Weide, Kirsche, Walnuss – was mir begegnet.

Ausstellungen

04/2014  KUK Schönberg
03/2014  Passauer Frühling
05/2013  Grüner Sonntag Waldkirchen
06/2012  Waldkult
10/2011  Skulpturengarten Sonnenwald – Ausstellung mit C. Steinhauer
07/2011  Einzelausstellung „Kunst in der Villa“, Günzburg
05/2011  Einzelausstellung im „Café Original“, Wettenhausen
09/2010  Salzskulpturen „Salzium“ in Passau; anschließend Wanderausstellung in Bad Reichenhall und Budweis (CZ)
05/2010 und 09/2010  „Kunst in Glas, Holz und Gold“ in Hofkirchen

HOLZ-KÖRPER-SPRACHE ist das Ziel meiner Reise. Ich will ausdrücken, mitteilen, was in der Natur, was mit mir passiert. Ich kommuniziere dadurch vergleichbar einem Dichter, der mit den Worten spielt. Formgebung als Sprache. HOLZ-KÖRPER-SPRACHE.

  • holzkörpersprache peter voglsperger skulptur

Peter Voglsperger

portrait peter voglsperger

Ich bin Autodidakt. Vor etwa 15 Jahren habe ich meine Leidenschaft für die Holzbildhauerei entdeckt.
Und seitdem lässt sie mich nicht mehr los.

Schon als Kind faszinierte mich, etwas mit den Händen zu erschaffen, und so bastelte ich mir damals Spielzeug aus Staniolpapier.

Die Holzbildhauerei verhilft mir zum Ausdruck, sie stillt mein Bedürfnis nach Harmonie.
Zugute kommt mir da auch mein Beruf als Baumpfleger. Bei der Arbeit in luftigen Höhen bin ich meinem Lieblingswerkstoff ganz nah.

Ich reise unheimlich gerne. Reisen inspiriert mich.

Mit dem Fahrrad bin ich schon nach Indien gefahren, mit dem Kajak entlang der norwegischen Küste zum Nordkap gepaddelt.
Als Busfahrer habe ich mit Rotel Tours die Seidenstraße befahren.

Auf meinen Reisen fasziniert mich, mir selbst, anderen Menschen und Kulturen nahe zu kommen.

Kontakt

Spechting 7 • 94107 Untergriesbach

info [at] holzkoerpersprache.de

0160 5558637